Hoher geometrische Genauigkeit bei Erfassung von Objekten!

Leitungsdokumentation

Wir sind in der Lage Informationen zu Objekten sowohl oberirdisch als auch unterirdisch mit hoher geometrischer Genauigkeit zu erfassen. Für die geometrische Bestimmung setzen wir unsere etablierten Erfassungssysteme wie GNSS Sensoren und Tachymeter ein. Für die Ortung unterirdischer Objekte kommen die Verfahren der Frequenzortung und des Bodenradars zum Einsatz.

Der Vorteil beider Verfahren ist, dass es sich um zerstörungsfreie Untersuchungen handelt, für welche keine Baumaßnahmen (wie z.B. Probe-Schachtungen) erforderlich sind. Trotzdem ist neben der Lage- auch eine Tiefenbestimmung möglich.

Das Bodenradar dient zum Aufsuchen von PE-, Beton- oder Asbestleitungen, der Detektion von Schichtungen und Hohlräumen im Untergrund. Die Frequenzortung dient der Detektion von metallischen Leitungen (aktiv oder passiv).

    Unserer Leistungen

    • Ortung von Wasserleitungen
    • Ortung von Gasleitungen
    • Ortung von elektrischen Leitungen
    • Ortung von Abwasserdruckleitungen
    • Ortung von Fernwärmeleitungen
    • Ortung von Unterspülungen
    • Einarbeitungen der Ergebnisse in einem GIS/CAD
    • Kombination mit Luftbildauswertung
    • Kombination mit terrestrischer Vermessung

    Jetzt Kontakt aufnehmen:

    RMK
    Daniela Wolff
    Tel.:+49 5141-9060-0
    E-Mail