RMK - Geodatenservice, ManagementConsulting, Vermessung

Leistungsspektrum

Lärmkartierung nach EU-URL

Die EU- Umgebungslärmrichtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm aus dem Jahr 2002 ist im Jahr 2005 durch eine Änderung des Bundes Immissionsschutzgesetzes in Bundesrecht umgesetzt worden. Mit der Verordnung über die Lärmkartierung vom März 2006 hat die Bundesregierung die näheren Anforderungen an die Lärmkartierung festgelegt.

Die für die Lärmkartierung erforderliche Zusammenstellung und Erhebung von berechnungsrelevanten Daten erfordern von den betroffenen Kommunen, Ballungszentren, Betreibern und Fachbehörden neben einem zeitlich hohen Einsatz auch datenspezifische Kenntnisse.

RMK bietet mit dem Angebot zur Datensichtung, Datenerhebung, Datenmigration, Datenhomogenisierung und Modellaufbereitung von Geometrie- und Sachdaten eine Schnittstelle zwischen den in diversen Datenformaten vorliegenden Eingangsdaten und den schalltechnischen Berechnungsprogrammen an.

Die Ergebnisse wie Isophonen, Immissionspunktraster und Hausbeurteilungspegel werden entsprechend der Berichtspflichten kategorisiert und zur Abfrage und Visualisierung in einem Internetportal aufbereitet.

Daten nutzen - Umgebungslärm visualisieren.